Werbung

Silikon entfernen

silikon entfernen

Wer schon einmal Silikon entfernen musste, der weiß, was für eine ermüdende und aufreibende Tätigkeit das werden kann. Also beim Arbeiten mit Silikon immer versuchen, ruhig und gründlich zu sein. Oftmals kann man auch Stellen abkleben die nicht mit Silicon in Berührung kommen sollen.

Hier liefern wir ein paar Tipps wie man Silikon von Stellen bekommt wo es nicht sein sollte. Wenn beim Handwerken Silikon an Stellen kommt wo es nicht hin soll sollte man schnell handeln. Härtet Silikon aus wird es schwerer es zu entfernen.

Silikon entfernen auf Fliesen
Als erstes kann man versuchen die Silikon Reste mit einem Spachtel zu entfernen. Das klappt in der Regel ganz gut, solange das Silikon noch nicht ausgehärtet ist. Eine weitere Möglichkeit ist, Reste von Silikon mit Essig zu entfernen. Dazu tränkt man einen Lappen mit Essig und wischt vorsichtig über die betroffenen Stellen. Auch das Silikon mit Spülmittel einzuweichen funktioniert recht gut, da so die Klebkraft genommen wird.

Silikon auf Acryl entfernen
Silikon der z.B. beim Einbau einer Badewanne vorhanden ist kann man wunderbar mit einem Radiergummi entfernen.

Silikon auf Kleidung entfernen
Man arbeitet mit Silikon ohne Arbeitskleidung. Schon ist es passiert – Rückstände sind auf den Klamotten. Abhilfe: Silikon antrocknen lassen und dann das Kleidungsstück auf eine feste Unterlage legen und mit einem Bimsstein abreiben – aber vorsichtig.

Silikon entfernen auf Teppichen
Wenn sich aus irgendwelchen Gründen Silikon Reste auf Teppich befinden empfiehlt es sich im Handel ein Vereisungsspray zu kaufen. Damit die betroffene Stelle einsprühen und danach gründlich ausklopfen. Es kann aber passieren, dass einige Härchen des Teppichs brechen. Alternativ im Fachhandel für Teppiche fragen nach einem geeigneten Hilfsmittel fragen.

Silikon von Glas entfernen
Glas ist ein empfindliches Material, bei dem man sehr vorsichtig sein sollte. Auch hier ist es zu empfehlen es erst einmal mit Baby Öl zu versuchen. Ordentlich einreiben, auch mehrmals und dann versuchen es mit einem Tuch abzureiben.

Silikon auf saugfähigen Untergründen wie Holz entfernen
Baby Öl eignet sich wunderbar zum Entfernen auf nicht saugfähigen Untergründen. Auf anderen Untergründen können Öle Flecken hinterlassen. Auf Untergründen wie Holz kann man versuchen, das Silikon mit Spülmittel zu entfernen. Spülmittel hinterlässt keine Flecken.

Ausgehärtetes Silikon entfernen (auf nicht saugfähigem Untergrund wie Fliesen)
Silikon welches schon hart geworden ist kann einem schon einige Probleme bereiten. Aber auch für diese Situation gibt es Möglichkeiten um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Geben Sie etwas Babyöl oder Ölhaltige Bodylotion auf das harte Silikon und etwas auf Ihren Finger. Jetzt tupfen Sie mit dem Finger kurze Zeit auf das Silikon und warten dann etwas ab. Wenn das Öl unter das Silikon gelangt löst es dieses vom Boden und man kann es mit einem Schaber oder Spachtel entfernen.
Eine andere Möglichkeit ist der Einsatz von Eis. Eiswürfel auf das Silikon oder zusätzlich drum herum legen (wenn die Masse nicht eben ist) und warten. Dann vorsichtig mit einem Spachtel oder Schaber entfernen. Eis Spray geht natürlich noch besser – das hat aber nicht jeder. Das Eis macht das Silikon spröde.

Silikonentferner

Natürlich gibt es im Handel auch spezielle Silikonentferner, die für die unterschiedlichen Einsatzgebiete konzipiert wurden. Beispiele: