Werbung

Nasenhaartrimmer bzw. Ohr & Nasenhaarschneider

nasenhaarschneider

Nasen & Ohr Haare entfernen

Wer in seiner Nase die lästigen kleinen Haare entfernen möchte die leider im Alter immer schneller und dichter wachsen kommt um einen Nasenhaartrimmer nicht herum. Natürlich kann man auch eine kleine Schere benutzen, doch mit dieser schneidet man nur die Nasenhaar Spitzen – alles andere zu versuchen ist schon recht gefährlich. Die Haare in der Nase filtern die Luft, aus diesem Grund dürfen diese auch nicht ausgezupft werden (wäre auch sehr schmerzhaft).

Funktionsweise

Ein Nasenhaartrimmer ist nichts anderes als ein kleiner Rasierer mit einem auf die Nasenlöcher angepassten Scherkopf. Zum Schutz der Nase befindet sich das Messer in einem Käfig mit regelmäßigen Öffnungen. Er stutzt die Nasenhaare auf eine Länge die optisch gut aussieht, die Schutzwirkung der Nasenhärchen aber nicht beeinträchtigt wird. Beim Schneidemechanismus unterscheidet man 2 Varianten und zwar die am meisten verbreiteten Rotierenden Klingen sowie das Linear-/Vertikalschneidesystem, bei dem die Messer nicht rotieren, sondern gegeneinander laufen. Ein Nasenhaarrasierer bzw. Nasenhaarschneider wird üblicherweise mit einer bis zwei Batterien betrieben, netzgebundene Geräte gibt es nicht. Einige Modelle verfügen aber über Akkus, die längerfristig Batteriekosten sparen.

Wichtig ist vor dem Nasenhaare entfernen noch einmal auszuschnauben, damit die Nase auch wirklich sauber ist. Auch sollte der Ohr & Nasenhaarschneider nach jeder Anwendung gereinigt werden. Dazu benutzt man fließendes Wasser oder einen Pinsel der oft dem Trimmer beiliegt. In der Gebrauchsanweisung finden sich die Informationen.

Die bekanntesten Hersteller von Nasen & Ohrenhaarentfernern sind:

 

Kauf Tipps: