Minikreuzfahrten - Kurzkreuzfahrten

Minikreuzfahrten starten in den unterschiedlichsten Häfen, selbst auf zahlreichen Flüssen besteht die Möglichkeit zu einer Schiffsreise. Eine Reise mit einem Schiff ist erheblich mehr als eine Reise in einem schwimmenden Hotel. Auf einer romantischen Minikreuzfahrt können Paare ihre Ehe wieder auffrischen, Eltern sich einmal von ihren Kindern erholen oder Singles neue Kontakte knüpfen... Eine andere Bezeichnung für diese kurzen Kreuzfahrten ist Kurzkreuzfahrten.

 

kurzkreuzfahrten angebote

 

Häufige Fragen zu Minikreuzfahrten

Minikreuzfahrten als Kurzurlaub

Ein Kurzurlaub sollte immer gut geplant sein, denn für den Erholungseffekt ist es wichtig, dass von der ersten Minute an die Entspannung beginnt. Bei einer Minikreuzfahrt beginnt die Erholung sofort mit dem Betreten des Schiffs. Dieses Flair welches einen sofort umgibt ist unverwechselbar. Daher ist eine Minikreuzfahrt einfach ideal für einen Kurzurlaub. Kurzkreuzfahrten bieten zahlreiche Möglichkeiten der Erholung und Entspannung, zudem natürlich einen ausgezeichneten Service, den viele Hotels nicht erreichen. Kein Stau auf der Autobahn, etc. Einchecken und los geht es. Probieren Sie doch einmal eine der zahlreich angebotenen Kurzkreuzfahrten aus...

 


 

Wohin geht die Minikreuzfahrt?

Kurzkreuzfahrten starten in den unterschiedlichsten Häfen, selbst auf zahlreichen Flüssen wie dem Rhein oder der Donau besteht die Möglichkeit zu einer Kurzkreuzfahrt. Aber auch von England oder Barcelona aus kann man diese Form der Kreuzfahrt machen.

Beispiele für Kurzkreuzfahrten mit zwei Übernachtungen:

 


 

Wie lange dauert eine Minikreuzfahrt?

Das hängt von Ihnen ab. Klassische Minikreuzfahrten dauern zwischen 1-3 Tagen, aber auch 4-6 Tage kann man noch dazu zählen..

 


 

Für wen eignen sich Kurzkreuzfahrten?

Diese Form eignet sich für alle, die einmal kurz Ausspannen möchten. Für jene, die den Service eines Hotels schätzen, aber dennoch nicht ständig am gleichen Ort bleiben möchten, weil ein Urlaub für sie auch ein kleines Abenteuer sein muss. Auch wer schon immer einmal eine Kreuzfahrt unternehmen wollte, sich aber bisher von den hohen Preisen abschrecken ließ, ist auf einer Minikreuzfahrt genau richtig. Darüber hinaus kann man auf auch testen, ob das besondere Feeling auf einem Kreuzfahrtschiff für die eigenen Wünsche an einen Urlaub geeignet ist. Wer das herausgefunden hat kann dann zu einem späteren Zeitpunkt eine mehrwöchige Kreuzfahrt buchen.

 


 

Wieviel Gepäck darf ich auf eine Kreuzfahrt mitnehmen?

In der Regel gibt es dafür keine Beschränkung. Zu bedenken ist aber, dass es bei den Fluggesellschaften Beschränkungen hinsichtlich des Gepäcks gibt. Hier sind in der Regel zwischen 20kg und 23 kg Standard. Alles darüber muss dann bezahlt werden. Am besten informieren sich vor Reiseantritt bei der Fluggesellschaft.

 


 

Getränke auf Kreuzfahrten

Nicht immer sind alle Getränke inclusive. Achten Sie vor der Buchung darauf, was auf dem gewünschten Schiff im Preis enthalten ist und was nicht. Auch ob es besondere Zeiten gibt in denen Getränke nicht im Preis enthalten sind, wie z.B. beim Abendessen. So vermeiden Sie teure Zusatzkosten.

 


 

Kleidungsstandard an Bord

Ob es eine Kleiderordnung gibt ist vom jeweiligen Schiff abhängig. Auf einige Kreuzfahrten ist sie klassisch, also mit Abendgarderobe bei Kapitänsempfang und Galadinner. Wer abends mit Sakko und langen Hosen Essen geht liegt nie verkehrt. Kleiderordnungen gelten in der Regel immer erst ab 18 Uhr, als zum Abendessen. Oben ohne auf Kreuzfahrten wird in der Regel nicht akzeptiert. Auf den Clubschiffen genügt sportlich-elegante Kleidung, so als ob man hier abends ausgeht. Auch wenn einige Reedereien einen lockeren Dresscode noch tolerieren sollte man sich als einziger der "underdressed" im Restaurant sitzt eher nicht wohlfühlen. Hier hilft es sich vor der Kreuzfahrtbuchung zu informieren. Bei den Reiseangeboten findet man in der Regel die Infos zum Dresscode der jeweiligen Kreuzfahrt.

 


 

Was passiert wenn ich Seekrank werde?

Mittel gegen Seekrankheit sind auf jedem Schiff vorhanden. Meist werden diese sogar kostenlos ausgegeben. Trotzdem ist es zu empfehlen sich auf eigene Kosten Medikamente aus der Apotheke vor Reiseantritt zu besorgen. Sicher ist sicher…

 


 

Wie ist die Internetverbindung auf den Schiffen?

Eine mobile Verbindung ist oftmals nur über Satellit möglich, und das ist meist sehr teuer. Es ist zu empfehlen bis zum nächsten Hafen zu warten und dann über den ausländischen Provider zu surfen – das ist meist um einiges günstiger. Auch wenn viele Kreuzfahrtschiffe heutzutage schon WLAN anbieten ist dies meist recht teuer.

 


 

Rauchen auf Kreuzfahrten

Meist ist das Rauchen in ausgewiesenen Bereichen erlauft. Im Zweifelsfall erkundigen sich vorher bei der Reederei. In den Kabinen darf auf den meisten Schiffen nicht geraucht werden. Auch hier gilt sich im Vorwege zu erkundigen.

 


 

Darf ich mein Haustier mitnehmen?

Aus Sicherheitsgründen erlauben die meisten Reedereien nicht, Haustiere mit auf die Kreuzfahrt zu nehmen. Auf der Queen Mary 2 auf der Transatlantikroute können Sie Ihren Hund mitnehmen, denn auf Deck 12 gibt es einen speziellen Hundehort mit Auslaufmöglichkeit.

 


 

Ich bin Rollstuhlfahrer

Gerade Rollstuhlfahrer profitieren von Kreuzfahrten. Zum einen sind eigentlich alle Kreuzfahrtschiffe rollstuhlgerecht ausgestattet, zum anderen ist es leicht verschiedene Reiseziele in einem recht kurzen Zeitraum zu besuchen. Sie sollten bei der Kreuzfahrtbuchung aber unbedingt angeben, dass Sie auf einen Rollstuhl angewiesen sind, denn dann kann sich die Reederei auf Ihre Bedürfnisse einrichten und Ihnen zusichern, auch eine rollstuhlgerechte Kabine für Sie zu reservieren.

 


 

Zahlungsweise an Bord

Wer das erste Mal eine Kreuzfahrt macht muss sich an die Zahlungsweise an Bord gewöhnen, denn auf Kreuzfahrtschiffen wird immer mit der Bordkarte bezahlt, die man beim Einchecken erhält. Egal welche Dinge man an Bord erwirbt, der Betrag wird immer auf das Bordkonto gebucht.- Dieses muss bei Kreuzfahrtende beglichen werden. Der Vorteil dieser Zahlungsweise ist, dass man sich nur mit der Bordkarte "bewaffnet" auf dem Schiff bewegen kann. Der Nachteil ist, dass man unter Umständen den Überblick über seine Aushaben verlieren kann. Es empfiehlt sich, regelmäßig an der Rezeption seinen Kontostand abzufragen, um bösen Überraschungen vorzubeugen.

Die einzige Ausnahme sind die Bordshops: Hier wird mit Kreditkarte bezahlt. Das Zahlen mit einer EC Karte ist in der Regel nicht möglich.

Auch das Trinkgeld wird in der Regel vom Bordguthaben abgebucht. Den Betrag sollte man handschriftlich auf den jeweiligen Zahlungsbelegen vermerken.

 


 

Bord ABC

 


 

Internet und Telefonieren an Bord von Kreuzfahrten

Die Nutzung des Bordeigenen Internetzgangs ist teuer. Hier empfiehlt es sich bis zum nächsten Hafen zu warten und von dort zu surfen bzw. E-Mails abzurufen. Denn:
Außerhalb von ca. 10 Kilometern bucht sich das Handy auf Kreuzfahrten automatisch in das Bord Netz ein. Diese Verbindung erfolgt dann über Sattelt und ist sehr teuer. Sie kann bis zu 5 Euro pro Minute kosten. Einige Kreuzfahrtschiffe bieten mittlerweile bessere W-Lan Konditionen an. Diese kann man in praktischen Paketen buchen, die aber auch nicht so günstig sind. Hier gilt es sich vor Buchung zu informieren. Die gemachten Angaben gelten für alle Kreuzfahrten.

Beispiel AIDA (Stand: 10/2016)

 

Die Datenübertragungsraten sind in der Regel aber nicht so üppig…

 


 

Noch nie war vergleichen so einfach.

 

nach oben