Werbung

Betreutes wohnen bietet einige Vorteile

betreutes wohnen

"Als betreutes Wohnen werden Wohnformen bezeichnet, in denen Menschen Unterstützung finden, die je nach Lebenssituation unterschiedliche Formen der Hilfe benötigen." (Wikipedia)

Viele alte oder körperlich eingeschränkte Personen brauchen im täglichen Alltag bei ihren Arbeiten und Aufgaben Hilfe, weil sie diese nicht mehr selbstständig bewältigen können. In diesem Fall ist es am besten, wenn man die Personen selber betreut oder aber betreuen lässt. Dabei gibt es natürlich die Möglichkeit von einem Altenheim oder Betreutem Wohnen in Gruppen, jedoch ist dies nicht immer die beste Methode. Besonders bietet sich das Betreuen in den eigenen vier Wänden an, da dies viele Vorzüge mit sich bringt, sowohl für die Pflege als auch für die Menschen an sich.

Zum einen ist es positiv für die zu betreuenden Personen, dass sie in ihrer Wohnung wohnen bleiben können und sich nicht erst an eine neue Umgebung gewöhnen müssen. Dies macht auch meist das Arbeiten mit den Menschen sehr viel einfacher, da sie bei sich zu Hause, um einiges entspannter sind. Außerdem können die Menschen so ihre sozialen Kontakte einfacher wahrnehmen, wie zum Beispiel sich mit Freunden der Familie treffen. Die Betreuung kann dabei entweder von Angehörigen durchgeführt werden oder auch von geschultem Fachpersonal, wenn die Familie zu weit wegwohnen sollte oder es andere Hindernisse gibt. Mit der großen Auswahl an entsprechenden Produkten, ist es zudem möglich, heutzutage jede Wohnung so umzubauen das sie altersgerecht ist. So kann man zum Beispiel einen Treppenlift, eine Einstiegshilfe für die Badewanne oder aber einfach nur altersgerechte Möbel verwenden. Die Kosten für diese Produkte sind zwar meist sehr hoch, doch wird auch sehr oft ein Teil von der Krankenversicherung übernommen, wenn Betreutes Wohnen zu Hause stattfindet. Auch bei anderen Kosten, die durch Betreutes Wohnen anfallen, kann man sich von der Pflegekasse helfen lassen. Hierbei ist es, egal ob man als Angehöriger die Pflege übernimmt, oder aber eine Fachkraft dafür nutzt. So kann man die Ausgaben für die häusliche Betreuung durchaus günstig halten. Mit den ganzen Vorteilen, die man bei Betreutem Wohnen zu Hause erwarten kann, sollte diese Methode viel öfter verwendet werden, um hilfsbedürftigen Menschen bei ihrem Alltag helfen zu können.

Formen des betreuten Wohnens:

 

Pflegestufen

 

Mehr Infos zu den einzelnen Pflegestufen: Link

 

Wartelisten
Viele Institutionen die das betreute Wohnen in speziellen, altersgerechten Wohnungen anbieten haben Wartezeiten Hier sollte sich rechtzeitig informiert werden.

 

Adressen

 


 

Ein Gastartikel zum Thema Betreutes wohnen

Mehr lesen