Werbung

Allgemeine Tätigkeiten von einem Fotografen

fotograf

Ein Fotograf hält mit einer Kamera Eindrücke von Menschen und Landschaften fest. Ein weiteres Betätigungsfeld ist das fotografische Abbilden von Gegenständen. Die entstandenen Fotos bearbeitet der Fotograf danach mit einem Bildbearbeitungsprogramm, um so optimale Ergebnisse zu erzielen. Die meisten Fotografen spezialisieren sich in ihrem Beruf auf einem bestimmten Bereich, wie die Produktfotografie, die Porträtfotografie, Architektur- oder Wissenschaftsfotografie. Unter Umständen werden sie auch beim Film oder bei der Videoproduktion tätig. Ein großes Betätigungsfeld finden Fotografen bei Zeitschriften und Zeitungen sowie bei Verlagen. In diesen Branchen werden beispielsweise täglich neue Pressefotos benötigt. Auch Medienagenturen und Presseagenturen benötigen die Dienste vieler Fotografen. Darüber hinaus stehen Fotografen bei Fotoateliers oder Fotolabors in Lohn und Brot. Für die Reproduktion von alten Gemälden, Plänen, Zeichnungen und Schwarz-Weiß-Drucken ist des Weiteren fotografisches Know-how gefragt. Dabei arbeiten die Fotografen direkt vor Ort wie in Kirchen oder in einem Labor.

Vor einer Aufnahme bereiten sich Fotografen gut vor, denn sie müssen eine geeignete Kamera und Objektiv auswählen. Außerdem müssen sie sich zwischen den verschiedenen analogen und digitalen Aufnahmemedien entscheiden. Eine nicht unwesentliche Rolle spielt zudem die Beleuchtung am Aufnahmeset, für die der Fotograf selbst verantwortlich ist. Viele Auftraggeber sind sich unsicher, welche Fotos sie genau benötigen, in dem Falle fungiert der Fotograf mit seinem umfassenden Wissen zugleich als Berater. Bei einem Shooting werden mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Objektiven gemacht, um schon hier ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen. Denn umso besser das Bild des Fotografen ist, umso weniger muss er es danach digital bearbeiten.

Nach der Aufnahme bringt der Fotograf seine Fotos auf das Papier. Im digitalen Zeitalter entfällt die Entwicklung häufig, da der Kunde seine Bilder nur im digitalen Zustand benötigt. Natürlich können die Fotos nach den Wünschen des Kunden mit einem Bildbearbeitungsprogramm verändert oder verschönert werden. So kann beispielsweise der Kontrast oder die Helligkeit des Fotos verändert oder ein kleinerer Bildausschnitt gewählt werden. Natürlich kann der Fotograf die Fotos vervielfältigen oder in der gewünschten Farbe anpassen. Nach der Bearbeitung werden die Fotos mit einem Drucker ausgedruckt, oder per E-Mail oder CD an den Auftraggeber gesendet. Wenn der Wunsch besteht, können die Fotos auch zu einem Bildband oder Fotokalender zusammengestellt werden.

 

Zum Thema