Werbung

Wellness für den Körper

wellness mit frau

Wellness ist ein bewusstes Umgehen mit den eigenen Kräften in einer Zeit, die voll von Stress und extremen Anforderungen ist. Wellnessprogramme zielen mit unterschiedlichen Methoden, die vor allem Spaß machen, darauf ab, Körper, Geist und Seele stabil und kräftig zu halten. Mittlerweile ist der Wellnessbereich extrem angewachsen und ist manchmal ein Dschungel an Versprechungen, in denen genau geschaut werden muss, um das Passende für sich selbst herauszufinden. Der Vorteil der Vielfalt von Angeboten ist, dass sicher etwas dabei ist, was einem gut tun kann. Sicher ist also die erste Wahl die, zu entscheiden, was man selbst in diesem Moment braucht, um sich wohl und gekräftigt zu fühlen. Das kann für jeden Menschen recht unterschiedlich sein. Dem einen sind Wasseranwendungen und viel Ruhe entsprechend und ein anderer braucht vielleicht gezieltes aktives Aufbauprogramm. So sind die Grenzen zwischen Fitnessprogrammen und Wellness bereits fließende und auch die von Wellness zu seelischen und psychologischen oder auch medizinischen Programmen. Entsprechend sieht auch der gesamte Wellnessbereich aus.

Vielleicht dient als sinnvoller Anhaltspunkt, sich im Dschungel der unterschiedlichen Angebote zurecht zu finden, dass Wellness und Kräftigung, sei sie nun körperlich, geistig oder seelisch angestrebt, immer schon, bevor es Wellnessprogramme gab, in der Natur und den Aktivitäten in ihr, vorhanden war. Schwimmen im Meer oder in Seen, Wandern und Spazierengehen und Fahrradfahren, Wasseranwendungen wie die von Kneipp, Kräuterbehandlungen oder einfach nur ein Faulenzerwochenende in unberührter Natur waren schon immer Wellnessprogramme. Und sie erfüllten auch vor der modernen Namensgebung den Zweck, sich zu erholen und zu kräftigen.

Heute ergänzen viele hilfreiche Methoden wie Ayurveda, Yoga, Traditionelle Chinesische Medizin, Lichttherapien usw., vielfach auch aus anderen Ländern und Kulturen, das Wohlfühlprogrammangebot. Neu im Trend liegen Wellnessreisen ins Ausland, da hierbei der Urlaub mit dem nützlichen verbunden werden kann.

 

Begriffe

Ayurveda
Ayurveda ist die älteste ganzheitliche Heilkunst der Menschheit. Viele die schon eine Ayurveda Kur gemacht haben behaupten sich danach wie neugeboren zu fühlen. Da Ayurveda nun ganz und gar nicht im Einklang mit der klassischen Schulmedizin steht stellen Ärzte und Wissenschaftler diese Anwendungen des Öfteren in Frage – trotz der nachweislichen Erfolge. Ayurveda stärkt unter anderem den allgemeinen Gesundheitszustand des Menschen nachhaltig. Ayurveda beinhaltet jedoch auch Diagnose- und Therapieverfahren und eine Medikamentenlehre. Neben einer hochentwickelten Pflanzenheilkunde spielen reinigende Verfahren eine große Rolle.

Yoga
Das Wort Yoga, manchmal auch "Joga" geschrieben, kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet "Einheit, Harmonie". Yoga ist ein Übungsweg, der vor mehr als zweitausend Jahren in Indien entwickelt worden ist und seitdem viele Wandlungen und Erneuerungen erfahren hat. Yoga bewirkt eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Yoga macht den Körper sowie den Geist kräftiger. Die indische Lehre hilft Stress abzubauen, zu entspannen und neue Energien zu wecken.

Die unterschiedlichen in Deutschland verbreiteten Yoga-Formen

 

Traditionelle Chinesische Medizin
Als traditionelle chinesische Medizin, wird jene Heilkunde bezeichnet, die sich in China seit mehr als 2000 Jahren entwickelt hat. Mit ihrer naturheilkundlichen Wirksamkeit stellt die Traditionelle Chinesische Medizin eine ideale Ergänzung zur klassischen Schulmedizin dar.

Lichttherapien
Mit Lichttherapie behandelt werden Depressionen und die damit häufig verbundenen Schlafstörungen, die für die Betroffenen einen Stressfaktor darstellen können. Bei einer Dosis von 10.000 Lux reicht meist eine halbe Stunde Lichttherapie am Tag. Klassischerweise wird bei einer Lichttherapie weißes Licht verwendet.

Kneipp-Medizin
Die Kneipp-Medizin oder Kneipp-Therapie ist ein nach dem Pfarrer Sebastian Kneipp benanntes Behandlungsverfahren, das Wasseranwendungen, Pflanzenwirkstoffe, Bewegungs- und Ernährungsempfehlungen beinhaltet. (Wikipedia)

Die 5 Elemente einer Kneipp-Kur: