Werbung

Trockenbauschleifer

Wir liefern Ihnen auf dieser Seite Informationen zu Trockenbauschleifern die bei professionellen Handwerkern wie auch bei ambitionierten Heimwerkern zur Anwendung kommen. Sollte ein Punkt fehlen freuen wir uns über Anregungen.

 


 

Was ist ein Trockenbauschleifer?
Hierbei handelt es sich um einen Motor mit Schleifteller und einer Teleskopvorrichtung. Man könnte ihn auch als Schleifmaschine mit Verlängerung bezeichnen. Die meisten Geräte besitzen die Möglichkeit einen Saugschlauch mit anzuschließen, damit der Schleifstaub aufgefangen wird.

 


 

Wie funktioniert der Trockenbauschleifer?
Eine Schleifscheibe die abhängig von dem gewünschten Ergebnis eine gewisse Körnung aufweist wird mit Hilfe eines Klettverschlusses auf dem Arbeitsteller befestigt, der im laufenden Betrieb rotiert. Dann wird der Schleifer langsam auf den zu schleifenden Stellen hin- und her bewegt, und überstehender Spachtel, Reste von Malerarbeiten, etc. dadurch entfernt. Das passiert durch leichten Druck. Die benötigte Stromversorgung erfolgt durch Anschluss an eine herkömmliche Steckdose.

 


 

Einsatzgebiete des Trockenbauschleifers
Dieses Schleifgerät wird überwiegen im Trockenbau verwendet. Wenn zum Beispiel die Stoßkanten von Rigipsplatten verspachtelt werden, muss das Verspachtelte anschließend plan geschliffen werden, damit beim Tapezieren keine Unebenheiten mehr zu sehen sind. Bei stehenden, nicht zu Hohen Wänden kann man das mit einer herkömmlichen Schleifmaschine bewerkstelligen, bei höheren Wänden oder Decken hilft der Trockenschleifer bzw. die Schleifgiraffe ungemein. Trockenbauplatten, wie Beton, Gips, Holz usw. lassen sich mit ihm wunder bearbeiten.

 


 

Vorteile des Trockenbauschleifers
Durch die zu "normalen" Schleifmaschinen größere Schleiffläche des Trockenschleifers (bis 225 mm Durchmesser) können die Schleifarbeiten schneller verrichtet werden. Weiterhin entfällt meist das Aufstellen eines Gerüstes, da der Teleskopstab eine Länge zwischen ca. 1 und 2 Metern aufweist (Modellabhängig). Das ermöglicht eine gute Überkopfarbeit. Durch die Absaugmöglichkeit (Anschluss eines Industriesaugers) wird wenig bis kein Staub erzeugt so das Aufräumarbeiten minimiert werden. Die Leistung dieses eher professionellen Gerätes ist auch höher als die der kleineren Varianten.

 


 

Synonyme für Trockenbauschleifer
Umgangssprachlich wird der Trockenbauschleifer auch als Schleifgiraffe, Deckenschleifer oder Langhalsschleifer bezeichnet.

 


 

Trockenbauschleifer kaufen: Worauf sollte man beim Kauf achten?

Drehzahl
Je schneller eine Schleifscheibe rotiert, desto effektiver ist sie.

Teleskopstablänge
Je länger man den Arbeitsstab ausziehen kann, desto höher können Sie arbeiten. Hier sollte man sich im Vorwege genau überlegen wo die Einsatzgebiete des Langhalsschleifers liegen werden. Abhängig vom Modell beträgt die Arbeitslänge ca. zwischen 1 und 2 Meter, wobei der Schleifer in etwa in Bauchhöhe gehalten wird.

Sinnvolle Funktionen und Zubehör

Sanftanlauf
Bedeutet, dass die Schleifmaschine beim Starten nicht gleich mit voller Power beginnt und Sie unter Umständen verreißt, sondern sich durch einen sanften Anlauf steigert. Dadurch wird man auf die Kraft des Trockenbauschleifers vorbereitet.

Drehzahlregulierung
Wenn das Gerät eine stufenlose Drehzahlregulierung besitzt, lassen sich unterschiedliche Materialen besser bearbeiten.

Aufbewahrungsmöglichkeit
Ein Koffer zum Verstauen und transportieren des Trockenbauschleifers ist sehr empfehlenswert.
Befestigung Schleifpapier: Das Schleifpapier sollte auf der Schleifpapier mit einer Klettfunktion befestigt werden können. Somit entfällt lästiges Fummeln.

Schleifscheibe
Die Schleifscheibe eines Trockenbauschleifers ist normalerweise rund. Einige Hersteller bieten im Lieferumfang beziehungsweise als Zubehör "Eckenschleifköpfe" an. Diese können sehr hilfreich sein.

Gewicht
Da der Trockenbauschleifer über einen längeren Zeitraum in den Händen gehalten werden muss sollte er nicht zu schwer sein. Natürlich muss es nicht unbedingt das leichteste Modell sein, aber gerade preiswertere Geräte sind oft deutlich schwerer. Im Durchschnitt liegen die Geräte bei 5Kg Gewicht.

 


 

Trockenbauschleifer mieten
Viele Baumärkte bieten mittlerweile den Verleih von Baumaschinen an und oftmals auch diese Schleifmaschinen. Wer am Wochenende seine Wohnung renovieren möchte muss sich nicht einen teuren Deckenschleifer kaufen.