Werbung

HDTV Fernsehen

hdtv fernseher

HDTV ist die Abkürzung für High Definition Television, was man ins Deutsche mit "hochauflösendes Fernsehen" übersetzen kann.

HDTV unterscheidet sich zum herkömmlichen Fernsehen durch eine erhöhte horizontale, vertikale und/ oder temporale Auflösung. Zu verschiedenen Zeitpunkten wurden verschiedene Auflösungen als besonders hoch empfunden. Zurzeit sind Auflösungen der Vertikale von 720 Vollbildern gebräuchlich.

Um HDTV zu empfangen benötigt man eine HD-taugliche Set-Top-Box, den HDTV Receiver. Dies ist ein optimales Empfangsgerät, da die Set-Top-Box die Signale entschlüsseln und verarbeiten kann.

Damit man Premiere HD empfangen kann, das schon die Fußball-WM 2006 (in Deutschland) in HD ausgestrahlt hat, muss man darauf achten, dass die entsprechende Kompatibilität gegeben ist. Ebenso wenig selbstverständlich ist dies, wie das Beherrschen des Kompressionsstandards MPEG-4 (statt nur dem üblichen MPEG-2) und der bei HDTV üblichen Modulationsnorm DVB- S2 (statt nur dem Standard DVB- S).

HDTV Übertragungen können nur über Satellit und Kabel erfolgen, aber auch terrestrische Übertragungen oder über IPTV sind möglich. Das Problem ist nur, dass es für jeden dieser Empfangswege einen eigen Tuner und Receiver gibt, der mit den anderen nicht funktionieren wird. Für den Mischbetrieb gibt es zurzeit selten Doppeltuner für SDTV (Standard Definition) und noch gar keine für HDTV.

Natürlich gibt es auch einige Rekorde, die mit besonders großen Displays aufgestellt wurden. Zum Beispiel steht das weltgrößte 720p-Display im Footballstadium der Miami Dolphins. Vor allem dient es als Anzeige- und Werbetafel. Es hat eine Bildschirmdiagonale von 1750 Zoll (was 44,5 Meter entspricht) und ist aus LEDs zusammengesetzt.

Das weltweit größte 1080p-Display steht auf einer Pferderennbahn in Tokio. Die Maße betragen 66,5 x 11,3 Meter (751,45 m²). Der Vorteil: Auf diesem Display können gleichzeitig drei Videoeinblendungen nebeneinander dargestellt werden. Zusammengesetzt wurde die Anzeigetafel aus 35 Mitsubishi Aurora Vision LED-Displays. Direkt von der Rennbahn werden diese mit analogen Hi-Vision HD-Signalen gespeist. Leider ist die Anzeigetafel nicht für HD-Filme geeignet, da 5,89:1 kein gängiges Seitenverhältnis ist.

 

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Informationen zum Thema HDTV Fernsehen hilfreich gewesen sind. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit können wir keine Gewähr übernehmen.