Werbung

Hochzeitsfotograf

hochzeitsfotograf

Die Hochzeit ist der Höhepunkt einer Liebesbeziehung, denn damit wird die Liebe zweier Menschen „legalisiert“. Damit man sich stets an den schönsten Tag des Lebens erinnern kann, werden auf nahezu jeder Hochzeit jede Menge Fotos und Videos gemacht. Doch die Fotos und Videoaufzeichnungen, die von Freunden und Bekannten oder der Familie gemacht werden, sind zwar gut und schön, aber haben längst nicht die Qualität, wie die Fotografien oder Videos die ein professioneller Hochzeitsfotograf schießen oder drehen kann. Doch wodurch unterscheiden sich die Fotos, die vom Hochzeitsfotografen gemacht wurden von den Amateurfotos? Ganz einfach, der Hochzeitsfotograf hat idealerweise das professionelle Fotografieren gelernt. Denn nur der Hochzeitsfotograf weiß, welche Belichtungszeit und welche Einstellungen an der Profikamera, die schönsten Bilder hervorbringt. Natürlich ist so ein Einsatz eines Hochzeitsfotografen eine Kostenfrage. Aber die Fotos, die vom offiziellen Hochzeitsfotografen gemacht werden, eignen sich für die verschiedensten Anwendungen. Ob für das Familienalbum oder für die Hochzeitshomepage, die Bilder vom Hochzeitsfotografen machen immer eine gute Figur.

Die Arbeit eines professionellen Hochzeitsfotografen kann ganz unterschiedlich aussehen. Denn schließlich legen die Auftraggeber, also meistens die Brautleute fest, welcher Augenblick wie für die Ewigkeit festgehalten werden soll. Natürlich ist auch jede Hochzeit unterschiedlich, die einen Brautleute heiraten nur standesamtlich, die anderen Brautpaare heiraten vor dem Standesamt und in der Kirche. Im letzteren Fall ist es den Pastoren und Pfarrern meistens lieber, wenn Fotos und Videos während der Trauung vom professionellen Hochzeitsfotografen gemacht werden. Das hat einen einfachen Grund, der Profifotograf bewegt sich viel diskreter als es ein ungeübter Laie machen kann. Die meisten Ehen werden sicher in den Sommermonaten geschlossen, das hat den Grund, dass das Fest dann richtig romantisch bei schönem Wetter gefeiert werden kann. Dann kann der Fotograf auch die schönsten Fotos vom Brautpaar und der Hochzeitsgesellschaft anfertigen. Was allerdings nicht heißen soll, dass es im Winter, Frühling oder Herbst nicht auch eine gelungene Hochzeit gefeiert werden kann und nicht auch schöne Hochzeitsbilder entstehen können. Meistens werden, wenn das Wetter draußen schlecht ist, die Einzelfotos der Brautleute und der Trauzeugen im Studio bei besten Licht- und Umweltbedingungen gemacht.

Doch es gibt auch noch andere Gründe, die für einen professionellen Hochzeitsfotografen sprechen. Ein ganz wichtiger Grund ist, das professionelle Equipment, wie Fotokamera, Lichtquellen und dem Können des Fotografen. Alle diese Elemente sichern schöne und einmalige Hochzeitsfotos. Klar ist, dass jeder aus der Familie der Braut und des Bräutigams auch Abzüge von den professionellen Hochzeitsbildern haben möchte. Der professionelle Hochzeitsfotograf weiß auch genau, welche Bilder vom Brautpaar besser in schwarz-weiß oder in Farbe zur Geltung kommen. Die so vom Profi geschossenen Fotos sind immer eine schöne Erinnerung an den schönsten Tag eines frischgebackenen Ehepaares.

 

Zum Thema