Studentenkonto Vergleich- Girokonto für Studenten

studentenkonto

Das Studentenkonto bietet besonders günstige Konditionen und zusätzliche Prämien. Solche Konten gibt es noch nicht sehr lange, das aufblühende Online-Banking seit den 2000er Jahren förderte aber ihre Entwicklung. Die Konkurrenz ist härter geworden, die nächste Bank ist nur einen Mausklick entfernt. Gleichzeitig kämpfen die Banken um die Kundschaft von morgen. Die heutigen Studenten werden in Zukunft meistens Besserverdiener sein und nur selten die Bank wechseln. Das ist der Hintergrund für das Girokonto für Studenten.

Tipp: Achten Sie beim Studentenkonto bitte nicht nur auf evtl. Kontoführungsgebühren sondern auch auf die angebotenen Zusatzleistungen, denn hier gibt es oftmals größere Unterschiede - abhängig vom Girokonto Anbieter.

 

 

Häufige Fragen zum Girokonto für Studenten

Was bietet ein Girokonto für Studenten?

Natürlich unterscheiden sich die Konditionen zwischen einzelnen Banken. Grundsätzlich ist das Konto den überschaubaren und oft schwankenden Einnahmen der Studenten angepasst, es bietet entsprechende Vorteilskonditionen. Die Grundgebühren entfallen vollständig, hinzukommen weitere günstige Bedingungen:

 

Der rein finanzielle Vorteil beläuft sich in der Regel auf rund fünf bis 25 Euro monatlich gegenüber einem ganz normalen Konto. Das hängt natürlich auch stark von der Kontonutzung ab.

 


 

Wie ist ein Girokonto für Studenten zu finden?

Online sind diese Konten aufgelistet, jedoch ist der Studentenkonto-Vergleich gar nicht so einfach, wie man meinen möchte. Immerhin sind recht viele Konditionen zu beachten. Der Student muss entscheiden, welche davon für ihn besonders wichtig sind, damit das Girokonto für Studenten tatsächlich sehr vorteilhaft für ihn ausfällt. Mindestens ebenso wichtig sind die Bedingungen bei der Umwandlung dieses Kontos in ein ganz normales Privat- oder gar Geschäftskonto. Die Banken halten die Konditionen für Studenten oft bis zu deren 26. bis 28. Lebensjahr, anschließend treten ganz normale Konditionen in Kraft. Wenn diese nicht sehr vorteilhaft sind, ist dennoch die Hemmschwelle groß, das Studentenkonto ohne Not zu wechseln. Daher lohnt es sich, von vornherein etwas genauer hinzuschauen und die Kontoeröffnung langfristig zu planen. Viele Menschen nutzen ein und dasselbe Konto bei einem traditionellen Geldhaus wie der Sparkasse ihr Leben lang.

 


 

Worauf sollten Studenten beim Girokonto achten?

Es geht vorrangig um Gebührenstrukturen. Das Studentenkonto sollte ohne Wenn und Aber kostenlos geführt werden, auch wenn es nur ein Mini-Guthaben aufweist. Auch Überweisungen und Daueraufträge sowie alle Kreditkartenangebote sollten kostenlos sein. Außerdem sind Guthaben- und Dispozinsen sowie Eröffnungsprämien und Treueboni interessant.

 

nach oben