Geschäftskonto

geschaeftskonto

Firmen und Selbständige benötigen ein Konto für Transaktionen rund um ihr Business. Das private Girokonto sollte dafür eigentlich nicht missbraucht werden, obwohl es keine gesetzliche Vorschrift gibt, zumindest als Einzelunternehmer ein Geschäftskonto zu führen. Man sollte aber privates mit geschäftlichen schon im Sinne der Übersichtlichkeit nicht mischen. Dem Steuerberater und dem Finanzamt ist es auch lieber, wenn sich die Buchungen genau voneinander trennen lassen. Auch im Falle einer Kontosperrung (zum Beispiel im Rahmen einer Steuerprüfung) hätte man keine Möglichkeit mehr, privat Geld abzuheben bzw. zu transferieren. Da Geschäftskonten höhere Kontoführungsgebühren als Privatkonten haben legen einem die Banken in der Regel nahe, ein separates Konto einzurichten. Einige Banken schließen den Geschäftsverkehr auf Privatkonten aus, andere dulden ihn bei nicht zu vielen Transaktionen.

 

 

Allgemeines zum Geschäftskonto

Was ist ein Geschäftskonto?
Ein Geschäftskonto hat dieselben Funktionen wie ein Girokonto. Da es aber nur für Unternehmen oder Freiberufler verfügbar ist wird es Geschäftskonto genannt. Die Führung eines separaten Kontos dient der Übersichtlichkeit der im Rahmen des Geschäftsbetriebes anfallenden finanziellen Transaktionen sowie deren Übersichtlichkeit.

 


 

Wer kann ein Geschäftskonto eröffnen?
Ein Geschäftskonto kann nur von Selbständigen, also Unternehmern oder Freiberuflern eröffnet werden. Natürlich zählen auch die GMBH, die OKG, die KG, etc. dazu.

 


 

Muss jeder ein Geschäftskonto besitzen?
Solange Sie Freiberufler oder Einzelunternehmer sind ist die Nutzung eines Geschäftskontos nicht vorgeschrieben. Eine Pflicht zur Führung eines separaten Kontos gibt es nur für Kapitalgesellschaften. Haben Sie nur wenige Zahlungen zu buchen kann es empfehlenswerter sein erst einmal das private Girokonto weiter zu nutzen, wobei ich die Trennung von privaten und geschäftlichen Finanzen bevorzuge. Soll von Ihrem Konto aber ein Lieferant per SEPA-Firmenlastschriftmandat fällige Beträge einziehen erfordert dies ein Geschäftskonto.

 


 

Unterschiede Privatkonto - Geschäftskonto
Große Unterschiede gibt es nicht. Es sind beides Girokonten und Überweisungen etc. dauern auch gleich lang. Es gibt aber auch Zusatzleistungen wie z.B. die Möglichkeit des Einzugs von Lastschriften, denn ein SEPA-Firmenlastschriftmandat erfordert ein Geschäftskonto.

 

Tipps zur Auswahl eines Geschäftskontos

 


 

Kontoführungsgebühren
Während viele Girokonten für Arbeitnehmer schon kostenlos geführt werden können ist das bei Geschäftskonten nicht der Fall. Hier fallen teilweise recht hohe Kontoführungsgebühren an – vergleichen lohnt sich also.

 


 

Onlinekonto oder Konto bei einer Filialbank?
Grundsätzlich ist es möglich ein Geschäftskonto auch bei einer Onlinebank zu besitzen, man muss sich aber vorher im Klaren sein welche Art von Transaktionen man tätigen wird. Das bedeutet wenn Sie z.B. in einem Gewerbe tätig sind in dem mit Bargeld gearbeitet wird müssen Sie das Geld regelmäßig zur Bank bringen – das ist bei einer Onlinebank schwierig. Legen Sie Wert auf einen Kreditrahmen ist es sicherlich einfacher vor Ort mit einem Sachbearbeiter zu verhandeln als anonym am Telefon. Generieren Sie Ihre Umsätze ausnahmelos bargeldlos können Sie auch eine Geschäftskonto bei einer Onlinebank eröffnen. Die Kontoführung dürfte dort deutlich preiswerter sein.

 


 

Kostenloses Geschäftskonto bei Onlinebanken
Onlinebanken werben des Öfteren mit einem kostenlosen Geschäftskonto, diese Angebote sollte man aber ganz genau prüfen:

 

 


 

Kreditrahmen
Arbeitnehmer mit geregeltem Zahlungseingang (Gehalt) erhalten in der Regel ohne Probleme einen Kreditrahmen – das so genannte Dispo. Da Selbständige in der Regel keine regelmäßigen Einkünfte haben (gleichbleibende Beträge) ist es für diese Gruppe schwerer einen Kreditrahmen (Kontokorrentkredit) zu erhalten. Wenn Sie einen Kontokorrentkredit benötigen informieren Sie sich vor Beantragung des Geschäftskontos ob sie ihn erhalten und wie die Konditionen bei Inanspruchnahme dafür sind.

 


 

Bargeldabhebung
Vielleicht möchten Sie an einem Bankautomaten mit der EC Karte Bargeld von Ihrem Geschäftskonto abheben. Wo geht das? Was kostet das? Wer sind die Partnerbanken, sprich, wie groß ist das Netz an Geldautomaten die genutzt werden können?

 


 

Bargeldeinzahlung
Vielleicht erhalten Sie doch einmal Bargeld und möchten es auf das Geschäftskonto einzahlen. Geht das überhaupt? Wenn ja, wo? Was kostet das dann?

 


 

EC Karte - Kreditkarte
Benötigen Sie eine EC Karte um direkt vom Geschäftskonto Bargeld abheben zu können oder eine separate Kreditkarte? Wenn ja, was kostet diese?

 


 

Lieber jetzt als später
Sie sind Existenzgründer und haben sich gerade selbständig gemacht. Natürlich wissen Sie zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, wie sich Ihr Geschäft entwickeln wird. Da liegt es nahe erst einmal zu versuchen die Kosten so gering als möglich zu halten. Warum nicht mit dem privaten Girokonto arbeiten?

Ganz einfach:

Variante 1.
Wenn sich Ihr Geschäft nicht wie geplant entwickelt und Sie es u.U. wieder aufgeben sind die Kosten für das Geschäftskonto sicherlich nicht der Grund gewesen. Bei Geschäftsaufgabe kündigen Sie dann das Konto.

Variante 2.
Ihr Geschäft entwickelt sich wie geplant oder besser. Damit steigt in der Regel auch die Anzahl der Buchungen auf Ihrem privaten Girokonto. Jetzt wünschen Sie doch eine Trennung von Privat und Geschäft und beantragen ein Geschäftskonto. Und jetzt?

Jetzt muss Aufwand betrieben werden:

 

Das kann man alles vermeiden indem man das macht was man als Unternehmer machen sollte, nämlich ein separates Konto einzurichten.

 


 

Checkliste
Hier noch einmal kurz zusammengefasst auf was man bei einem Geschäftskonto Vergleich beachten sollte. Manche Punkte wie z.B. EC- oder Kreditkarte sind nicht für jeden interessant, müssen aber aufgeführt werden.

Wie hoch ist die Grundgebühr?
Gibt es eine Guthabenverzinsung?
Erhalte ich einen Kreditrahmen?
Wie hoch sind die Zinsen beim Kreditrahmen?
Was kosten beleglose oder beleggestützte Überweisungen?
Was kosten SEPA Mandate, Lastschriften oder Auszahlungen?
Wie erhält man die Kontoauszüge? Was kostet das?
Erhalte ich eine EC Karte?
Wo mit der EC Karte Geld abheben? Was kostet das?
Erhalte ich eine Kreditkarte? Was kostet diese?
Besteht die Möglichkeit Bargeld einzuzahlen? Wo? Was kostet das?

 

 

Nutzen Sie den Geschäftskonten Vergleich auf dieser Seite und finden Sie ein Konto, das zu Ihren Anforderungen passt.