Beamtenkredit

Beamte genießen in Deutschland besondere Privilegien, die sie von gewöhnlichen Angestellten abheben. Ein besonderes Merkmal des Arbeitsverhältnisses von Beamten besteht in der Unkündbarkeit, so dass die Bonität dieser Berufsgruppe als besonders gut gilt. Diese macht Beamte für die Kreditbranche zu einer besonders attraktiven Zielgruppe, da die langfristige Zahlungsfähigkeit bei Beamten in der Regel in überdurchschnittlichem Maße gewährleistet ist. So steht Beamten die Möglichkeit offen, besonders günstige Formen des Kredits mit attraktiven Konditionen in Anspruch zu nehmen:

den Beamtenkredit oder das Beamtendarlehen

Worin besteht der Unterschied zwischen Beamtenkredit und Beamtendarlehen? weiterlesen

- jetzt den günstigen Beamtenkredit per Kreditrechner ermitteln -

 

kreditvergleich  online und kostenlos

 

 


 

Beamtendarlehen

Das Beamtendarlehen kann abhängig vom vergebenen Kreditinstitut zwischen 80.000 Euro und 1000.000 Euro betragen und beinhaltet immer eine Kapitallebensversicherung oder eine Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht; so wird das für den Kreditgeber drohende Risiko eines möglichen Todesfalls abgedeckt. Mit der Ablaufleistung, die hierbei schließlich frei wird, wird das Beamtendarlehen am Ende der Vertragslaufzeit durch den Kreditnehmer ausbezahlt. Folglich sind das Darlehen auf der einen Seite und die Kapitallebens- bzw. Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht auf der anderen Seite auf die gleiche Vertragslaufzeit hin angelegt und abgestimmt.

Mit einfacheren Worten erklärt
Der Beamte zahlt Beiträge in eine Lebensversicherung ein und die fälligen Zinsen für seinen Kredit an das Kreditinstitut. Am Ende der Laufzeit wird das Darlehen vollständig durch die angesparten Beiträge in der Lebensversicherung abgezahlt. Eine evtl. anfallende Überschuss Beteiligung erhält der Beamte ausgezahlt. Diese Variante ist meist teurer als ein Kredit über ein freies Kreditinstitut, da die Lebensversicherung auch Gebühren und eine Abschlussgebühr verlangt. Diese Variante ist meist bei größeren Anschaffungen wie eine Immobilie interessant. Für einen Konsumkredit wie für einen Autokauf , eine Hochzeitsreise oder Urlaubsfinanzierung bietet sich der im Volksmund bekannte Beamtenkredit an. Ein Vorteil bei einem Beamtendarlehen sind die in der Regel langen Laufzeiten von 12–20 Jahren.

 


 

Beamtenkredit - Kredit für Beamte

Einen speziellen Beamtenkredit gibt es soweit wir wissen nicht – aber bessere Konditionen bei einem Kredit für Beamte. Deshalb wird oft von einem Beamtenkredit gesprochen.

Hintergrund
Beamte besitzen ein sehr sicheres Einkommen und sind meist unkündbar bzw. haben einen besonderen Kündigungsschutz. Aus diesem Grund sind sie kreditwürdiger als viele andere Kreditnehmer.

Kurz erklärt

 

Da ein Beamter einen sicheren Job hat stuft die Bank ihn im Ranking Score in der Regel als besonders kreditwürdig ein – deshalb ist der gebräuchliche Ausdruck für besonders günstige Kredite für Beamte - der Beamtenkredit

Der Beamtenkredit ist aus diesem Grund eigentlich nur ein Kredit mit besonders günstigen Zinskonditionen für eine spezielle Berufsgruppe, nämlich Beamte. Mit unserem Kreditrechner können Sie als Beamter einen kostenlosen Kreditvergleich durchführen und so den für Ihren Beamtenkredit optimalen Anbieter ermitteln.

 


 

Tipps für eine Kreditanfrage zum Beamtenkredit

Beamtenkredit Vergleich. Wir empfehlen 2-3 Anfragen für einen "Kredit für Beamte" durchzuführen um den optimalen Beamtenkredit zu ermitteln. Als Beamter können Sie davon ausgehen, dass das Kreditangebot welches Ihnen zugesandt wird ähnlich dem Einstiegszinssatz ist – evtl. sogar etwas günstiger - halt ein Beamtenkredit. Kreditinstitute vergeben sehr gerne einen Beamtenkredit, da bei niedrigen Zinsen das Risiko minimiert wird, das der Darlehensnehmer nicht seine Raten zahlt. Kredite für Beamte bieten i.d.R. die besten Konditionen.

 


 

Beamtenkredit – für wen?

Zu der Berufsgruppe "Beamte" zählen z.B. folgende Berufe, obwohl nicht alle einen Beamtenstatus besitzen: Akademiker, Richter, Staatsanwälte, Lehrer, Berufssoldaten, Polizisten, etc. Meist erhalten auch Angestellte des öffentlichen Dienstes die besonders günstigen Konditionen, sofern Sie 5 Jahre im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Weiterhin müssen Sie volljährig sein und Ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Probezeit muss beendet sein. Es gibt keine negativen Schufa Einträge. Machen Sie einen Beamtenkredit Vergleich.

 


 

Ist der Zinssatz festgeschrieben?

Der Zinssatz bleibt über die gesamte Laufzeit gleich. Einmal vereinbart ändert sich auch nichts. Sollten die Zinsen im Laufe der Jahre stärker fallen kann über eine Umschuldung nachgedacht werden.

 


 

Können Sondertilgungen geleistet werden?

Bei den meisten Banken ist das möglich. Eine Sondertilgung sollte aber mindestens die Höhe von 12 Monatsraten haben. Dadurch verringert sich die Finanzierungssumme und somit auch die Zinsen die zu zahlen sind. Entweder verkürzt sich die Laufzeit oder die Kreditrate verringert sich.

 


 

Kann der Kredit für Beamte vorzeitig getilgt werden?

Bei den meisten Banken ist das unter Einhaltung einer Kündigungsfrist (meistens 3 Monate) möglich. Unter Umständen kann eine Vorfälligkeitsentschädigung geltend gemacht werden. Parallel dazu gibt es aber eine Zinsgutschrift für nicht anfallende Zinsen.

 


 

Einschränkungen beim Kredit für Beamte

Liegen im Vorfeld der Kreditaufnahme bereits Gehaltspfändungen vor oder besteht ein negativer Schufaeintrag, wird der Antrag für Beamtenkredite in aller Regel abgelehnt. Manche Anbieter werben jedoch damit auch ungeachtet von Schufaauskünften Kredite zu gewähren. In jedem Fall gilt zu beachten, dass für bei nicht erfolgender Ratenzahlung eine stille Gehaltsabtretung droht, die Bestandteil der vereinbarten Vertragsbedingungen bei der Aufnahme eines Beamtenkredits ist.

Beamtenkredite vergleichen

Umfangreichere Infos zum Thema Kredite für Beamte finden Sie auf dem Portal: https://beamtenkredit24.net. Das Portal bietet neben attraktiven Beamtenkrediten umfangreiche Informationen zum Thema.