Häufige Fragen:

Warum ein Stromvergleich sinnvoll ist

Wie der Stromvergleich funktioniert

Worauf Sie beim Strompreisvergleich achten sollten

Mindestverbrauch

Wann kann ich meinen Stromanbieterwechsel beantragen?

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht?

Wer führt nach dem Wechsel Arbeiten am Stromzähler durch?

Kann der Strom während der Umstellung ausfallen?

Was ist wenn mein Stromanbieter pleite geht?

Wie der Stromwechsel abläuft

Durch Vorauskasse sparen?

Vertrag mit langer Laufzeit?

Stromvertrag ohne Preisgarantie?

Neukundenbonus

Abschlagszahlung

Typische Stromverbraucher

.....................

Tipps zum Strom sparen

Studentenrabatte bei Stromanbietern

.....................

Liste der Stromanbieter nach Bundesland

Stromanbieter in Baden-Württemberg

Stromanbieter in Bayern

Stromanbieter in Berlin

Stromanbieter in Brandenburg

Stromanbieter in Bremen

Stromanbieter in Hamburg

Stromanbieter in Hessen

Stromanbieter in Mecklenburg-Vorpommern

Stromanbieter in Niedersachsen

Stromanbieter in Nordrhein-Westfalen

Stromanbieter in Rheinland-Pfalz

Stromanbieter im Saarland

Stromanbieter in Sachsen

Stromanbieter in Sachsen-Anhalt

Stromanbieter in Schleswig-Holstein

Stromanbieter in Thüringen

.....................

Liste der Grundversorger nach Großstädten

  • Aachen
  • Augsburg
  • Bergisch Gladbach
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Bochum
  • Bonn
  • Braunschweig
  • Bremerhaven
  • Bremen
  • Cottbus
  • Darmstadt
  • Dortmund
  • Dresden
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Frankfurt
  • Freiburg
  • Fürth
  • Gelsenkirchen
  • Göttingen
  • Hamburg
  • Hamm
  • Hannover
  • Heidelberg
  • Heilbronn
  • Herne
  • Hildesheim
  • Ingolstadt
  • Karlsruhe
  • Kassel
  • Kiel
  • Koblenz
  • Köln
  • Krefeld
  • Leipzig
  • Leverkusen
  • Ludwigshafen
  • Lübeck
  • Magdeburg
  • Mainz
  • Mannheim
  • Mönchengladbach
  • Mülheim
  • München
  • Münster
  • Neuss
  • Nürnberg
  • Oberhausen
  • Offenbach
  • Oldenburg
  • Osnabrück
  • Paderborn
  • Pforzheim
  • Potsdam
  • Recklinghausen
  • Regensburg
  • Reutlingen
  • Rostock
  • Salzgitter
  • Saarbrücken
  • Siegen
  • Solingen
  • Stuttgart
  • Trier
  • Ulm
  • Wiesbaden
  • Wolfsburg
  • Wuppertal
  • Würzburg

Strompreise vergleichen - Strompreisvergleich - Stromvergleich

Neben dem Wechsel des Gasanbieters ist seit Oktober 2006 auch der Stromanbieterwechsel möglich. Mit dem Strompreisvergleich können Sie den für Sie optimalen Stromanbieter ermitteln und so sicherlich einiges sparen. Ein Anbieter Wechsel ist schnell durchgeführt und ein neuer Zähler wird auch nicht benötigt. Füllen Sie einfach den jeweiligen Antrag zum Stromanbieter-Wechsel aus und um den Rest kümmert sich der neue Anbieter. Nutzen Sie den nachstehenden Stromvergleich, wenn Sie einen günstigeren Anbieter suchen. Ein Stromvergleich für Ihr Gewerbe ist ebenso kostenlos möglich.

 

powered by TARIFCHECK24 GmbH

 

Häufige Fragen zum Strompreisvergleich und Anbieter Wechsel

Warum ein Stromvergleich sinnvoll ist

strompreisvergleich-online

Wer sich in den letzten Jahren mit seinen Kosten für Strom beschäftigt hat, stellt fest, dass der monatliche Abschlag trotz individueller Sparmaßnahmen immer teurer ist. Seit der Liberalisierung des Strommarktes und dem Beginn der Energiewende hat sich viel verändert. Strom ist ein wichtiges Handelsgut, die Stromversorger bestimmen den Preis und die Verbraucher entscheiden, von wem sie sich mit Strom versorgen lassen. Der Kampf um die Kunden führt dazu, dass Stromanbieter mit günstigen Preisen locken. Verbraucher, die Angst haben, dass sie, wenn sie wechseln vielleicht einmal ohne Strom dastehen, können beruhigt werden. Der Gesetzgeber hat die Grundversorgung mit Strom garantiert, sodass im Fall einer Insolvenz des Stromanbieters, das Licht weiter brennt.

 


 

Wie der Stromvergleich funktioniert
Über den Strompreisrechner lassen sich die Preise verschiedener Stromversorger problemlos vergleichen. So ist es möglich, einen günstigeren Stromanbieter herauszusuchen. Die Handhabung auf den entsprechenden Portalen ist selbsterklärend und sehr einfach. In die entsprechenden Felder sind Jahresverbrauch und Postleitzahl einzutragen. Der Jahresverbrauch ist der letzten Rechnung zu entnehmen. Darüber hinaus besteht im Strompreisvergleich die Möglichkeit, den aktuellen Versorger zu benennen, sodass in der sich im Anschluss öffnenden Liste auch gleich die Einsparungen in Euro benannt werden.

 


 

Worauf Sie beim Strompreisvergleich achten sollten
Trotz der relativ einfachen Handhabung gibt es Dinge, die zu beachten sind. Eine Preisgarantie des Stromanbieters kann vorteilhaft sein, weil während der Vertragslaufzeit nicht mit Preiserhöhungen des Versorgers zu rechnen ist. Aber auch die Fragen der Vertragslaufzeit und der Kündigungsfristen sind relevant. Darüber hinaus lassen sich Boni berücksichtigen oder ausschließen. Verbraucher sollten, auch wenn die Angebote oft günstig sind, keinen Strom im Paket kaufen. Geht der Anbieter Pleite, was durchaus schon vorkam (Flexstrom) ist das im Voraus bezahlte Geld futsch.

"kWh-Pakete und Tarife mit Mehr-/Minderverbrauchsaufschlag anzeigen"

Bei Paketen mit definierten Kilowattstunden kaufen Sie eine feste Strommenge. Verbrauchen Sie weniger haben Sie eben Pech. Verbrauchen Sie mehr Strom zahlen Sie die Differenz – und das in der Regel zu einem Strompreis der höher als Ortsüblich ist. Dieses Feld sollten Sie nur auf "ja" stehen lassen wenn Sie genau wissen wieviel Sie an Strom verbrauchen.

Weitere Punkte (Erklärung weiter unten)

 

 


 

Mindestverbrauch
Manche Energieversorger sehen in ihren Verträgen vor, dass eine Kunde einen jährlichen Mindestverbrauch (Mindestmenge an Strom) bezahlen muss. Das kommt auch zum Tragen, sollte er weniger verbrauchen. In den meisten Fällen werden als Mindestverbrauch 1000 Kilowattstunden vorausgesetzt, was auch in kleineren Haushalten locker erreicht werden sollte. Da gibt es bei diesen Verträgen in der Regel keinen Grund Bedenken zu haben. Anders verhält es sich bei haushalten die wirklich wenig Strom verbrauchen wie z.B. Ferienwohnungen, bei Schrebergärten oder Zweithaushalten. Hier sollte man die Stromabrechnungen der letzten Jahre studieren und sich unter Umständen nicht auf diese Vertragsbedingungen einlassen – also einen anderen Stromanbieter mit der Stromlieferung beauftragen. Verbrauchen Sie weniger als 500 Kilowattstunden im Jahr ist der Grundversorger in der Regel die beste Alternative. Hier gibt es keine Mindestabnahme, da diese dem Prinzip der Grundversorgung wiedersprechen würde.

Warum gibt es einen Mindestverbrauch bei einigen Strom-Anbietern?
Ganz einfach: Ein Wechsel des Stromanbieters und der Aufwand für die Verwaltung des Haushaltes verursachen Kosten, die durch Einnahmen finanziert werden müssen. Das funktioniert aber mit kleinen Strommengen nicht. Es ist keine Abzocke oder Gewinnmaximierung, sondern der Stromanbieter muss seine Kosten decken können.

 


 

Wann kann ich meinen Stromanbieterwechsel beantragen?
Wer schon länger als 1 Jahr bei seinem jetzigen Stromanbieter Kunde ist kann in der Regel jeden Monat die Kündigung vornehmen. Schauen Sie aber trotzdem erst einmal in Ihre Vertragsunterlagen ob etwas anderes vereinbart wurde.

 


 

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht?
Ja, das Sonderkündigungsrecht tritt in Kraft, wenn der Stromanbieter eine Preiserhöhung durchführt. Stromanbieter müssen Preisänderungen mindestens sechs Wochen vor dem Preisanstieg bekannt geben. Die Kündigungsfrist beträgt bei vielen Versorgern nur 2 Wochen und sollte daher vom Verbraucher zeitnah in Anspruch genommen werden. Am besten kündigt man per Einschreiben, so können Sie sichergehen, dass die Sonderkündigung fristgerecht bei dem jeweiligen Stromversorger eingegangenen ist und keine weitere Vertragsbindung besteht. Parallel führen Sie auf unserem Vergleichsportal einen Stromvergleich durch um den neuen, günstigeren Stromlieferanten zu ermitteln. Wenn Sie einen neuen Stromanbieter im Stromvergleich ermittelt haben beantragen Sie den neuen Tarif und vermerken Sie, das Sie den alten Energieversorger selbst gekündigt haben.

Sonderkündigung bei Insolvenz des Stromanbieters?
Viele Verbraucher sind der Meinung das sie ein Sonderkündigungsrecht besitzen, sollte der Stromanbieter Insolvenz anmelden. Dem ist aber nicht so. Solange der Anbieter Strom liefern kann und diesen auch liefert gibt es kein Recht auf Sonderkündigung. Eine Kündigung ist dann nur zu den vertraglich vereinbarten Bedingungen möglich.

 


 

Wer führt Arbeiten am Stromzähler durch?
Grundsätzlich muss bei einem Wechsel des Stromanbieters nicht an Zähler oder Leitungen gearbeitet werden. Fallen im Laufe der Zeit aber Wartungsarbeiten- bzw. Reparaturen an führt diese der lokale Stromversorger durch, der ja der Betreiber bleibt.

 


 

Kann der Strom während der Umstellung ausfallen?
Nein, per Gesetz ist die Grundversorgung geregelt, so dass es nicht zu Ausfällen kommen wird.

 


 

Was ist wenn mein Stromanbieter pleite geht?
Dann übernimmt automatisch der lokale Grundversorger die Stromlieferung. Alternativ suchen Sie sich einen neuen Stromanbieter im Strompreisvergleich. Die Grundversorgung bleibt aber bestehen, so dass es keine Ausfälle geben wird.

 


 

Wie der Stromwechsel abläuft
Sie haben die Möglichkeit direkt aus dem Strompreisvergleich zum Stromanbieter ihrer Wahl zu wechseln und einen Vertrag online zu schließen. Um die Kündigung und andere Formalitäten kümmert sich der neue Stromanbieter. Wer sich so schnell nicht entschließen will, kann sich auch telefonisch an den infrage kommenden Anbieter wenden und sich zusätzlich beraten lassen. Sind alle Formalitäten erledigt und die Kündigungsfrist abgelaufen, kommt der Strom vom neuen Versorger zum günstigen Strompreis. Zum Abschluss erstellt der bisherige Stromanbieter eine Abschlussrechnung.

 


 

Durch Vorauskasse sparen?
Es gibt Stromanbieter die noch günstigere Strompreise anbieten wenn man 6 bzw. 12 Monate im Voraus bezahlt. Man sollte aber bedenken dass, so verlockend diese Angebote auch sind, man im Falle der Insolvenz eines Stromanbieters das gezahlte Geld nicht wieder sieht und beim neuen Anbieter wieder bezahlen muss. Bei Anbietern die extrem preiswert sind sollte man vorsichtig im Bezug der Vorkasse sein.

 


 

Vertrag mit langer Laufzeit?
Es gibt Anbieter die Sonderkonditionen bei Verträgen mit längeren Laufzeiten bieten. Verbraucher sollten aber bedenken, dass man während der Vertragslaufzeit keine Möglichkeit hat, den Stromanbieter zu wechseln und von eventuell günstigeren Konditionen eines anderen Anbieters zu profitieren. Optimal sind Verträge mit einjähriger Vertragslaufzeit incl. Preisgarantie für den Strom. Rechtzeitig vor Vertragsende nutzen Sie unseren Stromvergleich erneut und ermitteln den günstigsten Anbieter für Ihren Stromverbrauch.

 


 

Stromvertrag ohne Preisgarantie?
Wer einen Stromvertrag ohne Preisgarantie abschließt muss sich im Klaren sein, das der Stromanbieter die Konditionen während der Laufzeit nach oben korrigieren kann, ohne dass man die Möglichkeit hat zu wechseln. Das bedeutet, dass die Kilowattstunde teurer werden kann als ursprünglich gedacht.

 


 

Neukundenbonus
Ein Neukundenbonus kann wie auch beim Girokonto oft angeboten sehr interessant sein. Wenn der Neukundenbonus hoch ist kann man trotz eventueller höherer Stromkosten trotzdem sparen. Wer jedes Jahr nach dem Stromvergleich den Stromanbieter wechselt und beim neuen Anbieter einen Neukundenbonus erhält fährt in der Regel recht gut. Wichtig ist, dass man nicht einseitig denkt und nur die Preise für die Kilowattstunden vergleicht sondern das Ganze sieht.
In unserem Stromvergleich können Sie dieses Feld abwählen. Wenn Sie es nicht abwählen wird der Neukundenbonus von den Stromkosten des ersten Jahres abgezogen.

 


 

Abschlagszahlung
Jeder Stromanbieter fordert eine Abschlagszahlung. Je höher eine Abschlagszahlung ist, desto günstiger ist meistens der Strompreis. ABER: Wenn der Stromanbieter in die Insolvenz geht verlieren Sie das Geld!

 


 

Typische Stromverbraucher

Der "Ich wechsle nicht" Typ:
Er bezieht seinen Strom in der Regel vom Grundversorger (weil es immer so gemacht wurde …)

 

Der "Ich wechsle einmal" Typ:
Hat einmal einen Stromvergleich durchgeführt und gewechselt und kümmert sich jetzt nicht mehr um Strompreise.

 

Der "Ich beobachte den Markt" Typ:
Führt genau wie beim Tanken regelmäßig einen Stromvergleich durch.

 

 


 

Der Wechsel des Stromanbieters geht mit Hilfe des Stromrechners im Grunde also ganz unkompliziert vonstatten. Dennoch sollten Sie die Konditionen im Strompreisvergleich sorgfältig studieren und erwähnte Schritte gewissenhaft ausführen. Sollte es zu Problemen kommen, kann der neue Stromanbieter einen Großteil der Aufgaben übernehmen.

 

nach oben

 

 

Interesse an Ökostrom? Hier gibt es den Strompreisvergleich nebst Infos

 


 

Tipps zum Strom sparen

strompreisvergleich-online

Durch einen Strompreisvergleich den günstigsten Stromanbieter für sich zu finden ist der erste Schritt um die Ausgaben für verbrauchten Strom zu senken, der zweite Schritt wäre zu sehen, wo man Strom einsparen kann – also den Stromverbrauch zu senken.

Den Stromverbrauch zu senken ist gar nicht so schwer, wennn man weiß wie es funktioniert. Um Strom zu sparen muss auch nicht das ganze Leben geändert werden, man sollte nur einige Dinge beherzigen... Hier einige Tipps zum Strom sparen

 


 

Studentenrabatte bei Stromanbietern

strompreisvergleich-online

Die schlechte Nachricht vorweg:

Es gibt Stand 12/2015 keinen Stromanbieter der für Studenten vergünstigte Konditionen einräumt. Einzig der Anbieter "Rhein Energie" bietet für Studenten ein "Studentenpaket" welches sich zum einen an das Umweltbewusstsein richtet und zum anderen mit regionalen Gutscheinen lockt... mehr Infos

 

 

nach oben

 

 

Interesse an Ökostrom? Hier gibt es den Strompreisvergleich nebst Infos

 

 

Liste der örtlichen Stromanbieter nach Bundesland

 

Stromanbieter in Baden-Württemberg

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Bayern

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Berlin

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Brandenburg

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Bremen

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Hamburg

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Hessen

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Mecklenburg-Vorpommern

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Niedersachsen

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Nordrhein-Westfalen

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Rheinland-Pfalz

Aufklappen

 

 

Stromanbieter im Saarland

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Sachsen

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Sachsen-Anhalt

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Schleswig-Holstein

Aufklappen

 

 

Stromanbieter in Thüringen

Aufklappen

 

 

Liste der örtlichen Grundversorger nach Großstädten (Stand:10/2016)

Aachen
Der Grundversorger für Strom in Aachen heißt STAWAG.

Augsburg
Der Grundversorger für Augsburg sind die Stadtwerke Augsburg.

Bergisch Gladbach
Der Grundversorger für Bergisch Gladbach ist BELKAW.

Berlin
Der örtliche Stromanbieter für Berlin heißt Vattenfall Europe Berlin Aktiengesellschaft & Co. KG.

Bielefeld
Der Grundversorger für Strom in Bielefeld sind die Stadtwerke Bielefeld.

Bochum
Der Grundversorger für Bochum ist die Stadtwerke Bochum GmbH.

Bonn
Der Grundversorger für Strom in Bonn ist die Stadtwerke Bonn GmbH (SWB).

Braunschweig
Der Grundversorger für Braunschweig ist die BS Energy – Braunschweiger Versorgungs AG & Co. KG

Bremerhaven
Der Grundversorger für Strom in Bremerhaven ist die SWB Vertrieb Bremerhaven GmbH & Co. KG

Bremen
Der örtliche Stromanbieter für Bremen ist die SWB AG.

Cottbus
Der Grundversorger für Cottbus sind die Stadtwerke Cottbus.

Darmstadt
Der Grundversorger für Strom in Darmstadt ist die ENTEGA.

Dortmund
Der Grundversorger für Dortmund ist die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH.

Dresden
Der örtliche Stromanbieter für Dresden ist die DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH.

Duisburg
Der Grundversorger für Duisburg ist die Stadtwerke Duisburg AG.

Düsseldorf
Der Grundversorger für Düsseldorf sind die Stadtwerke Düsseldorf.

Essen
Der Grundversorger für Strom in Essen iat die RWE AG.

Frankfurt
Der örtliche Stromanbieter für für Frankfurt/Main ist Mainova.

Freiburg
Der Grundversorger für Freiburg ist die Badenova AG & Co. KG.

Fürth
Der Grundversorger für Fürth ist die infra fürth GmbH.

Gelsenkirchen
Der örtliche Stromanbieter für Strom in Gelsenkirchen ist die Emscher Lippe Energie GmbH.

Göttingen
Der Grundversorger für Göttingen ist die E.ON Mitte Vertrieb GmbH.

Hamburg
Der Grundversorger für Hamburg heißt Vattenfall Europe Hamburg AG.

Hamm
Der Grundversorger für Strom in Hamm ist die Stadtwerke Hamm GmbH.

Hannover
Der örtliche Stromanbieter für Hannover heißt Stadtwerke Hannover AG.

Heidelberg
Der Grundversorger für Heidelberg ist die Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH.

Heilbronn
Der Grundversorger für Strom in Heilbronn ist die ZEAG Energie AG.

Herne
Der Grundversorger für Herne ist die Stadtwerke Herne AG.

Hildesheim
Der örtliche Stromanbieter für Strom in Hidesheum sind die Stadtwerke Hildesheim.

Ingolstadt
Der Grundversorger für Ingolstadt ist die Stadtwerke Ingolstadt Energie GmbH.

Karlsruhe
Der Grundversorger für Strom in Karlsruhe ist die Stadtwerke Karlsruhe GmbH.

Kassel
Der Grundversorger für Kassel ist die städtische Werke AG Kassel.

Kiel
Der Grundversorger für Kiel ist die 24sieben GmbH.

Koblenz
Der örtliche Stromanbieter für Koblenz ist die Koblenzer Elektrizitätswerk und Verkehrs AG.

Köln
Der Grundversorger für Köln heißt RheinEnergie AG.

Krefeld
Der örtliche Stromanbieter für Krefeld ist die Stadtwerke Krefeld AG.

Leipzig
Der Grundversorger für Leipzig ist die LVV Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH.

Leverkusen
Der Grundversorger für Leverkusen ist die Energieversorgung Leverkusen.

Ludwigshafen
Der Grundversorger für Ludwigshafen ist die Technische Werke Ludwigshafen AG.

Lübeck
Der örtliche Stromanbieter für Strom in Lübeck sind die Stadtwerke Lübeck.

Magdeburg
Der örtliche Stromanbieter für Magdeburg sind die Städtischen Werke Magdeburg.

Mainz
Der Grundversorger für Mainz ist die ENTEGA Vertrieb GmbH & Co.

Mannheim
Der Grundversorger für Mannheim heißt MVV Energie AG.

Mönchengladbach

Mülheim

München

Münster

Neuss

Nürnberg

Oberhausen

Offenbach

Oldenburg

Osnabrück

Paderborn

Pforzheim

Potsdam

Recklinghausen

Regensburg

Reutlingen

Rostock

Salzgitter

Saarbrücken

Siegen

Solingen

Stuttgart

Trier

Ulm

Wiesbaden

Wolfsburg

Wuppertal

Würzburg

 

 

 

 

Tags: strompreisentwicklung, aktuelle strompreis, gewerbe, eon, strompreiserhöhung, Grünwelt Energie, eprimo, BEV Energie, Fuxx, Grüner Funke, Stromio, Priostrom

 

http://www.kwh-preis.de/stromanbieter/cityspecial?vxcp_CityID=2